start

Das Studio Kiepenheuer verfolgt  das Ziel Architektur sowohl auf der Ebene der Stadt als auch auf der Ebene des Hauses im jeweiligen übergeordneten Kontext zu verstehen. Auf der Ebene des Hauses ist dies die städtebauliche Nachbarschaft, auf der Ebene der Stadt ist es das Territorium. Im Vordergrund der städtebaulichen und architektonischen Arbeiten steht die sorgfältige Analyse des Ortes und den Funktionen, um aus gefundenen Potenzialen adäquate Zielsetzungen hinsichtlich einer nachhaltigen Baukultur, insbesondere auch im Umgang mit Bestand, gemeinsam mit dem Auftraggeber zu definieren.

Auf der Ebene der Stadt und des Territoriums untersucht das Studio Kiepenheuer Fragestellungen zu Ortsbildern von Regionen, Gemeinden und Quartieren (siehe: #39 Der autonome Flussraum Belgrads), um vorhandene, möglicherweise unsichtbare Potenziale aufzudecken, vorhandene Regeln weiter zu stricken und Identitäten des Ortes zu stärken. Das Studio erstellt dazu Diagnosen, planerische Leitfäden und strategische Konzepte für eine gesunde und wirtschaftliche Entwicklung solcher Gebiete.

Auf der Ebene des Hauses befasst sich das Studio Kiepenheuer intensiv mit Themen der Nachhaltigkeit, dem Umgang mit Bestand, gezieltem Einsatz der Mittel und Prinzipien für eine langlebige Gestaltung (siehe: #24 Cinehotel Razzia).

Wir freuen uns über Ihre Anfrage, für das eine oder das andere.