Kategorie-Archive: Studio Kiepenheuer

40 MONTE HÖHÖ

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Professorinnen und Professoren, liebe Diplomandinnen und Diplomanden.

Ehrlich gesagt, fiel es uns nicht ganz leicht so kurz nach dem Abschluss ein Paar rückblickende Worte zum Studium zu finden und all die Jahre in einigen Minuten zusammen zu fassen.

Rückblickend haben wir uns, in der doch langen Zeit, wahrscheinlich alle verändert. Aber nicht nur wir, sondern auch das Departement Architektur hat mit dem Wechsel zum Bolognia-System eine neue Gestalt angenommen, deren Konsequenzen weiterreichender sind als nur formeller Natur…

40 MONTE HÖHÖ

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Professorinnen und Professoren, liebe Diplomandinnen und Diplomanden.

Ehrlich gesagt, fiel es uns nicht ganz leicht so kurz nach dem Abschluss ein Paar rückblickende Worte zum Studium zu finden und all die Jahre in einigen Minuten zusammen zu fassen.

Rückblickend haben wir uns, in der doch langen Zeit, wahrscheinlich alle verändert. Aber nicht nur wir, sondern auch das Departement Architektur hat mit dem Wechsel zum Bolognia-System eine neue Gestalt angenommen, deren Konsequenzen weiterreichender sind als nur formeller Natur…

39 DER AUTONOME FLUSSRAUM

Obwohl dreiseitig von Wasser umgeben, ist die Stadt Belgrad nie wirklich „ans Wasser gelangt“. Save und Donau bildeten lange Zeit nicht nur natürliche, sondern auch politische Grenzen, trennten sie doch das osmanische vom österreichisch-ungarischen Reich. Die immer wieder aufflammenden kriegerischen Auseinandersetzungen und die regelmässigen Überschwemmungen zwangen die Bevölkerung zur Besiedlung der sicheren Anhöhen…

39 DER AUTONOME FLUSSRAUM

Obwohl dreiseitig von Wasser umgeben, ist die Stadt Belgrad nie wirklich „ans Wasser gelangt“. Save und Donau bildeten lange Zeit nicht nur natürliche, sondern auch politische Grenzen, trennten sie doch das osmanische vom österreichisch-ungarischen Reich. Die immer wieder aufflammenden kriegerischen Auseinandersetzungen und die regelmässigen Überschwemmungen zwangen die Bevölkerung zur Besiedlung der sicheren Anhöhen…

35 NEUES ELEFANTENHAUS IN ZÜRICH

Das Projekt versucht den Elefantenpark als eine Anlage zu verstehen, in welcher es zu einer räumlichen Umkehrung der konventionellen Beziehung zwischen dem Tier und dem Besucher kommt. Das zur «Schau-stellen» des Tieres wird verneint; vielmehr soll sich der Besucher als Erkunder durch die Welt der Elefanten begeben. Entlang eines Edukationspfades sollen dem Besucher gezielte und inszenierte Einblicke in die Elefantenwelt gegeben werden…

35 NEUES ELEFANTENHAUS IN ZÜRICH

Das Projekt versucht den Elefantenpark als eine Anlage zu verstehen, in welcher es zu einer räumlichen Umkehrung der konventionellen Beziehung zwischen dem Tier und dem Besucher kommt. Das zur «Schau-stellen» des Tieres wird verneint; vielmehr soll sich der Besucher als Erkunder durch die Welt der Elefanten begeben. Entlang eines Edukationspfades sollen dem Besucher gezielte und inszenierte Einblicke in die Elefantenwelt gegeben werden…

34 SAME, SAME BUT DIFFERENT

«Seit jeher beschäftigt sich der Kunstschaffende mit Ordnung und Unordnung, wobei der eine bewusst nach Ordnung und Proportion strebt, der andere das Suchen umgeht, indem er auf Intuition und die freie Gestaltung vertraut. In beiden Fällen haben wir es aber mit Ordnung zu tun, das eine Mal ist sie ausformuliert und sichtbar, das andere Mal steht sie im Hintergrund, zugunsten einer vordergründigen Poesie…

34 SAME, SAME BUT DIFFERENT

«Seit jeher beschäftigt sich der Kunstschaffende mit Ordnung und Unordnung, wobei der eine bewusst nach Ordnung und Proportion strebt, der andere das Suchen umgeht, indem er auf Intuition und die freie Gestaltung vertraut. In beiden Fällen haben wir es aber mit Ordnung zu tun, das eine Mal ist sie ausformuliert und sichtbar, das andere Mal steht sie im Hintergrund, zugunsten einer vordergründigen Poesie…

32 EIN INTERVIEW MIT RICARDO PORRO

Ricardo Porro baute nach dem Abschluss seines Studiums mehrere von dem Werk Ludwig Mies van der Rohes inspirierte Villen in Havanna, bereiste dann Europa und kehrte im Jahr 1960 nach Kuba zurück. Dort baute er zwei für seinen neuen Stil emblematische Gebäude: die Kunstschule und die Schule für modernen Tanz in Havanna.

32 EIN INTERVIEW MIT RICARDO PORRO

Ricardo Porro baute nach dem Abschluss seines Studiums mehrere von dem Werk Ludwig Mies van der Rohes inspirierte Villen in Havanna, bereiste dann Europa und kehrte im Jahr 1960 nach Kuba zurück. Dort baute er zwei für seinen neuen Stil emblematische Gebäude: die Kunstschule und die Schule für modernen Tanz in Havanna.

31 TROPICAL SOCIALISM

In comparison to other socialist capitals the urban expansion of Havana under the flag of the revolutionary leadership was relatively small. The main reason is the already mentioned policy of a de-central development of the country. However it seems that more attention and funds were given to the public projects, buildings and complexes than to housing. Some examples, such as the Schools of Art, are highest quality architecture and are listed as national heritage.

31 TROPICAL SOCIALISM

In comparison to other socialist capitals the urban expansion of Havana under the flag of the revolutionary leadership was relatively small. The main reason is the already mentioned policy of a de-central development of the country. However it seems that more attention and funds were given to the public projects, buildings and complexes than to housing. Some examples, such as the Schools of Art, are highest quality architecture and are listed as national heritage.

26 MEHRFAMILIENHAUS IN ZÜRICH

Das Hotel, weniger für Touristen, Kongressteilnehmer und Familien konzipiert, orientiert sich auf Event-Suchende. Das konventionelle Hotel wird dabei kritisch hinterfragt, wobei aus vertrauten Bildern und Gebrauchswerten eine neue Hotelkonzeption kreiert wird…

26 MEHRFAMILIENHAUS IN ZÜRICH

Das Hotel, weniger für Touristen, Kongressteilnehmer und Familien konzipiert, orientiert sich auf Event-Suchende. Das konventionelle Hotel wird dabei kritisch hinterfragt, wobei aus vertrauten Bildern und Gebrauchswerten eine neue Hotelkonzeption kreiert wird…