56 INNENWELTEN

Innenwelten

Skulpturen, Fotografien, Zürich, 2014

Fabian KiepenheuerDavid Späh, Aline Amrein

 

Fabian Kiepenheuer und David Späh machen durch Abgüsse alltäglicher Gegenstände verborgene Innenwelten sichtbar. Sie nehmen die innere Oberfläche eines Objektes als formgebende Schalung und giessen den Hohlraum ab. Nach dem Entfernen dieser Hülle kommen Formstücke mit skulpturalem Charakter zum Vorschein. Das Objekt wird durch diesen endoskopischen Blick neu lesbar und bringt überraschende  Geheimnisse zum Ausdruck. Die Fotografien der Skulpturen stehen in einem wechselseitigen Verhältnis und bilden eine Serie ungewöhlicher Ansichten.